Schmetterlinge: Wie kann man ihren Lebensraum schützen?

Nicht nur Bienen, sondern auch Schmetterlinge sind sehr wichtig für die Bestäubung von vielen Pflanzen. Die Anpassung der Blumen an einzelne Bestäubergruppen hat zu bestimmten Merkmalen der Blüten geführt. Nur bestimmte Schmetterlingsarten können die jeweiligen Blüten bestäuben. Fehlen diese Schmetterlinge, verschwinden auch die Blumen. Zudem würde ohne diese Insekten ein wichtiger Teil im Ökosystem fehlen. In der Nahrungsmittelproduktion könnte es demnach in Zukunft zu Engpässen kommen.

Dieser Kurs wird von Mitgründer des Vereins Stadtschmetterlinge, Hannes Blaser, geleitet.

Kursziele:

  • Die Welt der Schmetterlinge entdecken.
  • Welche einheimischen Schmetterlingsarten gibt es?
  • Welche Pflanzenarten werden von Schmetterlingen besucht?
  • Den eigenen Garten schmetterlingsfreundlicher gestalten.
  • Gefahren / Bedrohungen für Schmetterlinge erkennen.
  • Selber Samenbomben für die Schmetterlingsförderung basteln.

Kursleiter: Hannes, Alexandra

Voraussetzungen: Keine besonderen Voraussetzungen

Geeignet für: Familien, Kinder ab sechs Jahren, Jugendliche, Erwachsene

Bemerkungen:

  • Kurs wird nur durchgeführt, wenn mindestens 5 TeilnehmerInnen bestätigt sind.
  • Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen.
  • Wird bei jedem Wetter durchgeführt.
  • Gute Schuhe und ans Wetter angepasste Bekleidung.